Mütze häkeln Anleitungen

Wir recherchieren, sammeln und katalogisieren auf dieser Seite die besten Anleitungen rund um das Thema Mützen häkeln. Diese sollen sowohl Einsteigern und Profis etwas bieten. Außerdem möchten wir erreichen, dass es zu jedem Zweck und jeden Träger gute Anleitungen hier zu finden gibt, also beispielsweise für Kinder, Herren, Damen usw. Auch einige exotische Anleitungen und Häkelanleitungen wird es auf dieser Seite zu finden geben. Du darfst gespannt sein, schon bald ist es soweit, dass Du hier ein Menge wertvoller und hilfreicher Informationen findest.

Links zu guten Anleitungen und Infos

Häkeln lernen

Häkeln ist schnell gelernt. Hat man einmal die Grundlagen verstanden, kann es losgehen. Auf unseren Seiten findest du viele Tipps rund ums Häklen und viele Mütze häkeln Anleitungen. Du erfährst, wie du Mützen für Babys und Kinder oder stylische Mützen für Erwachsene häkelst. Außerdem haben wir viel Wissen rund ums Häkeln für Dich zusammengetragen.

Die passende Wolle finden

Zunächst brachst du zum Häkeln Wolle in den Farben deiner Wahl. Für Anfänger ist es sicher am leichtesten, zunächst nur mit einer Farbe anzufangen, später können dann farbenfrohe Mützen mit vielen Farbtupfern entstehen. Für Anfänger ist dickere Wolle am besten geeignet. Diese hält bei Wintermützen auch besonders warm. Theoretisch kannst Du aber jede Wolle verwenden. Bei dunkler Wolle sind übrigens die Maschen schwerer zu sehen. Daher ist es für Anfänger besser, mit einer hellen Wolle zu starten. So kannst Du die Maschen leichter erkennen und zählen. Bei vielen Mütze häkeln Anleitungen ist angegeben, wie viele Maschen Du pro Reihe häkeln solltest.

Die passenden Häkelnadeln

Um aus der Wolle eine tolle, einzigartige Mütze zu machen, brauchst Du außerdem die passenden Häkelnadeln. Am besten besorgst Du Dir für den Anfang Häkelnadeln mit einem Durchmesser von fünf bis sechs Millimetern. Die Stärke der Nadeln hängt übrigens von der Dicke der Wolle ab. Für ein 4-fädiges Kammstrickgarn brauchst Du zum Beispiel eine Häkelnadel mit der Stärke 5. Auf der Wolle steht oft, mit welchen Nadeln Du sie am besten zu einer Mütze oder einem anderen tollen Accessoire verarbeiten kannst.

Für Anfänger ist eine Nadel mit der Stärke 5 übrigens auch ideal, weil sie gut in der Hand liegt und für verschiedene Garnstärken geeignet ist. Du kannst die Häkelnadel wie ein Messer halten (Messerhaltung) oder wie einen Bleistift (Bleistifthaltung). Bei ersterer scheint es, als würdest Du etwas schneiden. Bei der zweiten Variante sieht es so aus, als wenn Du mit der Nadel etwas schreiben würdest.

Wichtig ist gerade am Anfang wohl auch eine Häkelanleitung. Hier wird Dir genau erklärt, wie Du Deine erste eigene Mütze häkelst. Wir stellen Dir auf unserer Webseite ganz unterschiedliche Häkelanleitungen vor. Zum Häklen brauchst Du außerdem eine Stopfnadel mit einem großen Nadelöhr, um den ersten und den letzten letzten Faden zu vernähen. Ein Schere ist dabei auch hilfreich.

Muster für verschiedene Maschenarten

Du findest auf unserer Webseite Anleitungen für verschiedene Muster. Bei den Maschenarten hast Du unter anderem die Wahl zwischen

  • Luftmaschen
  • festen Maschen und
  • Stäbchen.

Luftmaschen sind vielleicht die einfachste Maschenart. Damit sind Luftmaschen eine Häkeltechnik, die Anfänger direkt am Anfang lernen sollten. Die meisten Häkelprojekte beginnen mit Luftmaschen. Danach kannst Du je nach Muster mit festen Maschen oder Stäbchen weiterhäkeln. Luftmaschen können sehr flexibel eingesetzt werden. Oft beginnt die erste Reihe einer Mütze mit Luftmaschen. Manche locker gestalteten Mützen bestehen auch komplett aus Luftmaschen. Feste Maschen sind, wie der Name schon sagt, eine festere Maschenart, aber auch eine vergleichsweise einfache Häkeltechnik. Mit festen Maschen entsteht ein gleichmäßiges und festeres Muster.

Größe der Mütze vorab festlegen

Am besten weißt Du schon bevor Du mit Deinem Häkelprojekt startest, wie groß die Mütze werden soll. Die Mützengröße ist sehr wichtig. Du kannst entweder die Kopfgröße ausmessen oder Dich an allgemeinen Vorgaben orientieren, beispielsweise wenn die Mütze ein Geschenk werden soll. Beim Messen der Kopfgröße solltest Du von der Stirn bis zum Hinterkopf messen, um den Umfang der Mütze zu bestimmen. Bei der Höhe kannst Du Dich an der Entfernung vom Oberkopf bis zum Ohr orientieren, die Mütze kann aber auch länger werden. Eine Mütze für Erwachsene hat oft einen Umfang von 55 Zentimetern und eine Länge von mindestens 20 Zentimetern.

Mützen in Reihen häkeln

Auf unserer Seite geben wir Dir viele Tricks und Tipps mit auf den Weg, wie Du einfach Häkeln lernst. Auch Kinder haben oft viel Spaß am Häkeln. Die Muster und Varianten zum Häkeln einer Mütze sind sehr unterschiedlich. Oft folgt am Anfang der Mütze eine Reihe Luftmaschen. Bei vielen Mützen beginnt die Mütze mit fünf Luftmaschen. Am einfachsten ist es übrigens, wenn Du mit dem unteren Ende der Mütze anfängst. So kannst Du die Mütze leichter auf den individuellen Kopfumfang anpassen.

Du kannst Deine Mütze in Reihen oder Runden häkeln und dabei beispielsweise ein Lochmuster erstellen. Linkshänder haben übrigens mit vielen Mütze häkeln Anleitungen auch keine Probleme. Sie können häkeln ebenso einfach lernen wie Rechtshänder. Die meisten Schritte in der Anleitung müssen Linkshänder nur spiegelverkehrt anwenden.

Mit einer Schlaufe beginnen

Der Anfang beim Häkeln ist eine Schlaufe. Von dieser Anfangsschlinge ausgehend häkelst du so viele Luftmaschen wie für den Kopfumfang nötig sind. Du häkelst also Luftmaschen, bis Du den passenden Kopfumfang erreicht hast. Dann verbindest Du die letzte mit der ersten Luftmasche, damit ein Kreis entsteht. Dann folgen erneut zwei Luftmaschen. Diese sind auch gleichzeitig die erste feste Masche.

Mit der zweiten Luftmasche beginnt dann die erste feste Stäbchenreihe. Danach folgen je nach Anleitung mehrere Reihen mit festen Maschen, bis Du eine bestimmte Höhe erreicht hast. Dann beginnst Du, den Kreis immer weiter zu verkleinern und nimmst immer weniger Maschen pro Reihe. Sobald du die gewünschte Höhe erreicht hast, bleiben am Kopf der Mütze je nach Muster beispielsweise noch sechs bis zehn Maschen übrig. Am Ende bleibt am besten auch ein langer Faden übrig, mit dem Du die restlichen Maschen mit einer Stopfnadel zusammenziehen kannst.

Mütze häkeln Größe

Mütze für Erwachsenen häkeln

Mütze für das Kind häkeln

Mütze für das Baby häkeln

Mütze häkeln für Anfänger / Einsteiger

Mütze mit festen Maschen häkeln

Mütze mit Korbmuster häkeln

Filethäkeln I – Grundlagen

Filethäkeln II – Zunehmen und Abnehmen

Filethäkeln III – Spezialstiche